“Before the rainbow falls” beim JAPAN-FILMFEST HAMBURG

虹が落ちる前に
Niji ga ochiru mae ni

Regie: Kōji Uehara

2021, 115 min.

Kohei, Ende 20, ist Mitglied der Band „Light in the Bathroom“. In einem Plattenladen in Tokio wird er von der Verkäuferin erkannt und verehrt. Das ist ihm allerdings schon beinahe unangenehm. Die Band ist allerdings reichlich erfolglos und zwischen den Mitgliedern gibt es Spannungen. Überhaupt ist Kohei mit seiner Lebenssituation unzufrieden, ihm fehlt das Selbstbewusstsein. Er lebt in der Wohnung seiner Lebensgefährtin Tamae und kommt sich ziemlich nutzlos vor. Nebenher arbeitet er in einem Restaurant. Eines Tages erhalten sie zwar das Angebot eines unsympathischen Typen von einem „Label“ samt dessen Assistentin, doch in Wahrheit will das „Label“ ihnen nur das Geld aus der Tasche ziehen. „Time is ticking“, sagt der Typ. Das Argument scheint zu ziehen. Als Tamae davon hört, will sie den vermeintlichen Erfolg gleich mit Kohei feiern. Kohei kratzt nun die Kohle zusammen. Und dann ist das Geld plötzlich verschwunden. Offenbar hat er sich auf ein gefährliches Spiel mit gewalttätigen Verbrechern eingelassen…

BEFORE THE RAINBOW FALLS ist der erste abendfüllende Spielfilm des in Osaka geborenen Regisseurs Kōji Uehara. Während der Film als Musikerporträt im heutigen Japan beginnt, gleitet er in der zweiten Hälfte in Richtung eines – durchaus spannenden – konventionellen Genrefilmes ab.

Drehbuch: Koji Uehara

Schnitt: NAKAJIMA Atsushi

Kamera: NAKAMURA Atsushi

Cast: MORIYAMA Ryunosuke, UNEDA Hitomi

Ton: GOTO Keita

Musik: NISHIHARA Hidetoshi, Koji Uehara

BEFORE THE RAINBOW FALLS läuft beim Japanischen Filmfest Hamburg am 23. Und am 25. Juni 2022, jeweils im Metropolis Kino. Tickets gibt es hier:

https://jffh.de/de/festivals/23-jffh-2022/before-the-rainbow-falls.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.